Liebe Familien,

ohne Kita, Spielplätze und Frühförderung kann es schon mal ganz schön langweilig werden. In unserer Rubrik „Spiele Ideen“ finden Sie eine bunte Ideen-Kiste mit täglich neuen Spielen, Links und Bastelideen, um die Zeit ein wenig zu verkürzen.
Hier kann man die Ideenkiste in Ruhe nach etwas Passendem durchstöbern oder geliebte Anregungen noch einmal ausprobieren.

 

Fingerspiele und Verse zum Thema Frühling / Ostern

Für Kinder im Alter von 0- 6 Jahren geeignet

Das Schneeglöckchen:
Tief in der Erde von Schnee bedeckt, hat sich das Schneeglöckchen versteckt.
(Eine Hand bildet Erdoberfläche, darunter liegt als Faust die Blume)

Scheint die liebe Sonne und regnet es ganz sacht,
(Arme nach oben strecken = Sonne, Finger trommeln wie Regen auf den Boden)

da hat sich das Schneeglöckchen gedacht: „Da oben auf der Erde im Sonnenschein, da möchte ich gerne Blümelein sein“. Es reckt sich und streckt sich und guckt aus dem Beet,
(Blume = Faust beginnt langsam nach oben zu wachsen, streckt sich weit nach oben)

seht nur wie fest es auf seinen Beinen steht Hört ihr es läuten ganz fein? Schneeglöckchen läuten den Frühling ein.
(Faust öffnet sich zur Blüte)

Der flinke Hase Mopp:
Hoppel, hoppel, hoppel, hopp
(Zeige- und Mittelfinger als Hasenohren ausstrecken)

hier kommt der flinke Hase Mopp
(Komplette Hand beginnt sich zu bewegen)

Seine Ohren, die sind lang
(Mit der anderen Hand die Länge der Hasenohren andeuten)

Sieh mal, wie er damit wackeln kann,
(Zeige- und Mittelfinger wackeln wie Ohren)

er hat ein kuschelweiches Fell
(mit der anderen Hand über den Handrücken streicheln)

und wenn er rennt, ist er blitzschnell
(Der Hase rennt und verschwindet hinter dem Rücken)

5 Osterhasen:
Seht ihr auf dem grünen Rasen, da sitzen heut fünf Osterhasen.
(5 Finger zeigen)

Der erste spitzt die langen Ohren, er ist vor einer Woche im Klee geboren.
(Daumen zeigen)

Der zweite, der hockt sich hinter einen Stein, dort putzt er sich seine langen Barthaare fein.
(Zeigefinger zeigen)

Der dritte, der knabbert vom grünen Klee und reckt das Schwänzchen in die Höh.
(Mittelfinger zeigen)

Der vierte schleppt schon die Farbtöpfe her: „Kommt! Eiermalen ist nicht schwer!“
(Ringfinger zeigen)

Der fünfte, der ruft: „Herbei, herbei! Wer malt das schönste Osterei?“
(kleinen Finger zeigen)

Der Osterhase:
Wir gehen spazieren, das macht Spaß, durch das grüne, grüne Gras
(Mit Zeige- und Mittelfinger Gehbewegungen darstellen)

Was ist das? Zwei Ohren- ist das ein Has’?
(Zeige- und Mittelfinger als Hasenohren ausstrecken)

Häschen, Häschen bleib doch steh, ich möchte deine langen Ohren sehn!
(Zeige- und Mittelfinger wackeln wie Ohren)

Doch das Häschen ist schnell verschwunden. Nanu – was habe ich denn hier gefunden?
(Häschen hinter dem Rücken verschwinden lassen, Hand zu einer Faust ballen und fragend schauen)

1 – 2 – 3 ein kleines buntes Ei!
(Faust öffnen, eventuell vorher eine Kleinigkeit, wie ein kleines Osterei darin verschwinden lassen)

Hasenvers:
Kitzle den Hasen an seinem Näschen.
(Kind an der Nase kitzeln)

Knuddle sein Öhrchen
(Kind am Ohr streicheln)

Füttere ihm Möhrchen
(Finger in Richtung Mund des Kindes bewegen)

Und gib ihm ein dickes Küsschen auf's Hasenschnüsschen
(Kind einen Kuss geben)

Häschen in der Grube:
Häschen in der Grube saß und schlief- saß und schlief.
(In die Hocke gehen und Augen schließen)

Armes Häschen bis du krank, dass du nicht mehr hüpfen kannst- armes Häschen bist du krank, dass du nicht mehr hüpfen kannst?
(Dem Kind über den Rücken streicheln)

Häschen hüpf, Häschen hüpf. (hüpfen wie ein Häschen)Wenn im Frühling die Sonne lacht: Wenn die Frühlingssonne lacht,
(Beide Arme über das Kind nehmen und Finger spreizen = Sonne darstellen)

wenn die Blumen aufgewacht, kommen übers weite Meer alle Vögel wieder zu uns her.
(Mit beiden Armen schwingende Flügelbewegung darstellen)

Ruhen sich erst ein wenig aus,
(Hände runter nehmen, still halten)

fliegen dann über die Berge nach Haus.
(Mit beiden Armen schwingende Flügelbewegung darstellen)

Eines hier hin, eines dort, jedes an einen anderen Ort. Und wer sie hat sie zuerst gesehen,
(Hand über die Augen halten und sich suchend umschauen)

der steigt auf die Höh' und bleibt dort stehen.
(Kletterbewegung darstellen)

Die Kinder rufen vor Freude: „Hurra! Der Frühling, der Frühling ist wieder da!“
(Arme begeistert hochreißen)

Förderschwerpunkte: Durch Fingerspiele, Reime und Verse wird die Sprache Ihres Kindes gefördert. Durch regelmäßige Wiederholungen von Fingerspielen lernt Ihr Kind Sprache und Bewegung miteinander zu verknüpfen, was die Kognition  Ihres Kindes schult. Indem Ihr Kind die Bewegungen nachahmt wird die Feinmotorik und die Körperwahrnehmung Ihres Kindes gefördert. Dadurch, dass Ihr Kind Ihnen aktiv zuhört, während Sie Ihrem Kind das Fingerspiel vormachen, wird die  Konzentration und die Merkfähigkeit Ihres Kindes geschult.

Copyright © 2021 ffz-bruehl.de. Alle Rechte vorbehalten.
ACE Web Service